Rot-Schwarz 2011 Bob

WIR SIND DER CLUB
Rot-Schwarz 2011 Burgoberbach           

Fanclub
Direkt zum Seiteninhalt
Presse

Radio Gong Interview
 1. Fanclub Bob 1
00:00
 2. Fanclub Bob 2
00:00
 3. 1.FCN Party Project - Die Legende lebt
00:00
00:00
00:00
Die Dauerkarte für die Saison 2019/2020
Foto: fcn
Sichert euch euren Stammplatz für die neue Saison. Alle Infos zur neuen Dauerkarte findet ihr hier...
Es war ein surrealer Moment: Als sich im letzten Heimspiel der Saison abzeichnete, dass der 1. FC Nürnberg den Abstieg nicht mehr verhindern können wird, herrschte bei den Club-Fans natürlich Trauer und Enttäuschung. Doch anders als mancherorts trauerten die FCN-Anhänger nicht still oder mit Schmähungen, sondern mit einem bemerkenswerten Verhalten. Die Cluberer feierten ihre Mannschaft, besangen und beklatschten sie: „You’ll never walk alone!“ Wie die ganze Saison über, unterstützten die Fans ihr Team auch im Moment des Abstiegs und zeigten damit wahre Größe – für die ganz Fußball-Deutschland sie bewunderte.
In der Saison 2019/2020 geht es nun wieder eine Spielklasse tiefer um Punkte. An der erstklassigen Unterstützung ändert sich dagegen – hoffentlich – nichts. Der Club hofft, dass ihm die Fans auch in Liga 2 treu bleiben. Ab sofort haben Club-Fans wieder die Chance, sich über die neue Dauerkarte zum FCN zu bekennen. Was dabei zu beachten ist, haben wir hier auf einen Blick zusammengefasst…
  • Termine
31. Mai: Letzte Möglichkeit für Dauerkartenbesitzer mit gültigem SEPA-Mandat, ihre bisherige Dauerkarte zu kündigen. Wer nicht kündigt, dessen Dauerkarte wird automatisch verlängert
31. Mai: Letzte Möglichkeit für Dauerkartenbesitzer ohne gültiges SEPA-Mandat, ein SEPA-Mandat abzugeben
8. bis 17 Juni: Dauerkartenbesitzer ohne gültiges SEPA-Mandat können sich ihren Stammplatz auch für die neue Saison sichern
Ab 19. Juni: Dauerkartenverkauf für bisherige Inhaber von Südkurven-Dauerkarten
21. bis 24. Juni: Dauerkartenverkauf für Mitglieder
Ab 25. Juni: freier Dauerkartenverkauf


  • SEPA-Mandat
§ Durch die Erteilung eines SEPA-Mandats wird die Dauerkarte für die Folge-Saison direkt verlängert – es sei denn, sie wird vorher fristgerecht gekündigt
§  SEPA-Mandate können noch bis spätestens Freitag, 31.05.2019 (Posteingang) in den zwei Fan-Shops (Valznerweiher, Service-Center am Stadion), der Geschäftsstelle oder per Post an 1. FC Nürnberg e.V., Service-Center, Max-Morlock-Platz 3, 90471 Nürnberg abgegeben werden.
§  Die SEPA-Mandate müssen im Original vorliegen, Scan oder Fax ist leider nicht ausreichend.
§  Später eingehende SEPA-Mandate können bei der Dauerkartenbuchung für die Saison 2019/2020 nicht mehr berücksichtigt werden.
§  Wenn eine Person mehrere Dauerkarten besitzt und diese auf eine Kundennummer gebucht sind, ist es ausreichend, ein SEPA-Mandat abzugeben. Bei Wiederruf des SEPA-Mandats, ist dieser für alle Dauerkarten dieser Kundennummer gültig.
§  Alle Dauerkarten-Inhaber mit gültigem SEPA-Mandat und E-Mail-Adresse erhalten mit Versand der Dauerkarte einen Gutschein im Wert von 5,- Euro. Der Gutschein ist ohne Mindestumsatz für das gesamte auf das gesamte Fanartikel-Sortiment im Online-Shop des 1. FC Nürnberg gültig. Er ist mit dem Mitgliederrabatt kombinierbar und wird parallel zur Dauerkarte per E-Mail versandt.
  • Änderungen
§  Änderungen der Adress- (Vordruck unter https://www.fcn.de/fileadmin/fcn/red/saison_16/downloads/pdf/sonstiges/Adressaenderung-dk.pdf) und/oder Bankdaten können bis Freitag, 31.05.2019 an das Service-Center Max-Morlock-Platz 3, 90471 Nürnberg, Telefon: 0911-2173-333) gerichtet werden.
§  Abtretungen von Dauerkarten (Vordruck unter https://www.fcn.de/fileadmin/fcn/red/saison_16/downloads/pdf/sonstiges/Abtretung%20Dauerkarte.pdf) können ebenfalls beim Service-Center bis spätestens Freitag, 31.05.2019, beantragt werden.
§  Änderungen der Ermäßigung, Platzwechsel, DauerkartePlus, etc. sind ebenfalls bis spätestens Freitag, 31.05.2019, ans Service-Center zu richten.
  • Kündigung
§ Kündigungen der Dauerkarten sind schriftlich bis spätestens Freitag, 31.05.2019, an das Service-Center, Max-Morlock-Platz 3, 90471 Nürnberg, zu richten.
§  Es gilt der Posteingang beim 1. FC Nürnberg.
  • Buchung der Dauerkarte 2019/2020
§  Die Buchung der Dauerkarten mit aktuell gültigem SEPA-Mandat erfolgt in der Kalenderwoche 23 (03.-07.06.2019).
§  Die Belastung des angegebenen Bankkontos erfolgt ebenfalls in der Kalenderwoche 23, vor. gegen Ende der Woche.
§  Für Dauerkartenbesitzer, die kein SEPA-Mandat abgegeben haben, ist die Dauerkarte vom Samstag, 8. bis einschließlich Montag, 17.06.2019 ausschließlich im Ticket-Onlineshop reserviert und kann dort gebucht werden.
§  Eine Buchung der reservierten Dauerkarten in den Fan-Shops oder der Ticket-Hotline ist nicht möglich.
§  Fans, die noch keinen Zugang zum Ticket-Onlineshop haben, nutzen bitte den Autorisierungscode aus dem personalisierten Dauerkartenanschreiben (per Mail oder per Post; gültig bis zum Ende der Dauerkarten-Reservierungsfrist am Montag, 17.06.2019) zur erstmaligen Anmeldung.
§  Fans, die bereits einen Zugang zum Ticket-Onlineshop besitzen, melden sich bitte mit ihrem Benutzernamen/E-Mail-Adresse an, der ebenfalls im personalisierten Dauerkarten-Anschreiben vermerkt ist.
§  Im Ticket-Onlineshop stehen nochmals die alternative Zahlungsmethoden Kreditkarte, Einmal-Lastschrift und Giropay zur Verfügung.
§  Alle reservierten Dauerkarten, die bis Montag, 17.06.2019, nicht gebucht, gehen in den freien Verkauf über.
Die Preise für die Dauerkarte 2019/2020
  • Zustellung der Dauerkarte 2019/2020
§  Alle Dauerkarten werden postalisch versandt.
§  Der Versand erfolgt rechtzeitig vor Saisonbeginn und ist derzeit für die Kalenderwoche 28 (08.-12.07.2019) vorgesehen.
  • DauerkartePlus
§ Die Dauerkarte wird weiterhin in zwei Varianten angeboten: einfache Dauerkarte (17 Liga-Heimspiele) und DauerkartePlus (17 Liga-Heimspiele sowie evtl. Zusatzspiele im DFB-Pokal oder in der Relegation).
§  Dauerkartenbesitzer aus der Saison 2018/2019 mit SEPA-Mandat erhalten ihre Dauerkarte analog in der neuen Saison.
§  Änderungswünsche können bis spätestens Freitag, 31.05.2019, beim Service-Center beantragt werden.
§  Dauerkarteinhaber ohne SEPA-Mandat können im Buchungsprozess im Ticket-Onlineshop zwischen der Dauerkarte und der DauerkartePlus wählen.
§  Die DauerkartePlus ist nur bei Dauerkarten im Scheckkarten-Format möglich.
§  Die evtl. Zusatzspiele werden auf die Dauerkarte im Scheckkarten-Format aufgebucht und der jeweilige Preis nach der Tageskarten-Preisliste per SEPA-Mandat vom angegebenen Konto abgebucht.
  • Einzelkartensatz
§  Alle Dauerkartenbesitzer erhalten Ihre Dauerkarte grundsätzlich im handlichen Scheckkarten-Format.
§  Dauerkartenbesitzer der Saison 2018/2019 mit SEPA-Mandat erhalten ihre Dauerkarte nach der dort getroffenen Wahl als Scheckkarte oder Einzelkartensatz.
§  Bei Dauerkarten im Einzelkartensatz wird eine Gebühr in Höhe von 10,- Euro berechnet (Gebühren siehe https://www.fcn.de/tickets/heimspiele/).
  • Südkurve
§ Der Sektor Süd wird aufgrund der deutlich geringeren Zuschauerwartung und den damit einhergehenden wirtschaftlichen Auswirkungen in der kommenden Zweitliga-Saison 2019/20 wieder geschlossen.
§  Nach Prüfung jeglicher Alternativen, blieb dieser Schritt leider unumgänglich.
§  Alle Dauerkarteninhaber wurden schriftlich über die Änderungen informiert.
§  Dauerkarteninhaber der Südkurven-Blöcke haben folgende Möglichkeiten für die kommende Saison:
+ Vorkaufsrecht auf attraktive, freie und freiwerdende Plätze im gesamten Max-Morlock-Stadion, noch vor der Phase des Mitgliederverkaufs (auch in der Nordkurve!).
+ Möglichkeit, eine Dauerkarte in Block 22 zu buchen – mit „Südkurven-Feeling“ zu „Südkurven-Preisen“. Der Zugang erfolgt über die Gegengerade, so dass dieser Block unkompliziert geöffnet werden kann.
§  Dauerkarteninhaber der Südkurven-Blöcke können ab Mittwoch, 19.06.2019, über den Ticket-Onlineshop auf freie Plätze zugreifen.
  • Allgemeine Ticket-Geschäftsbedingungen
§  Die aktualisierten ATGB, die ab der Saison 2019/2020 Gültigkeit besitzen, sind unter fcn.de/atgb einsehbar.
Die Preise für die Dauerkarte 2019/2020
Quelle: fcn

Saison 2018/19: Momente, die bleiben
Foto: Sportfoto Zink
Die abgelaufene Spielzeit war rein sportlich gesehen die schwächste Bundesliga-Saison der Vereinsgeschichte. Und trotzdem lieferte sie emotionale, interessante, sogar geschichtsträchtige Momente, an die sich Cluberer noch lange erinnern werden. fcn.de blickt auf fünf erzählenswerte Geschichten der Spielzeit 2018/19.
  • Ishaks Wucht-Tor
Nach dem Saisonauftakt in Berlin war Mikael Ishak noch untröstlich, zu gefrustet war der Schwede nach seinem verschossenen Elfmeter in der Schlussphase des ersten Spieltages. "Kaum geschlafen" habe Ishak in der Nacht nach dem Fehlschuss. Der Club ließ im Olympiastadion mindestens einen Punkt liegen. Umso größer die Freude des Top-Torschützen der Aufstiegssaison, als er eine Woche später im Heimspiel gegen Mainz erstmals erfolgreich war und das erste Bundesliga-Tor des FCN nach über vier Jahren erzielte.
Mit einer Urgewalt hämmerte Ishak das Leder nach einer trickreichen Ecken-Variante aus 16 Metern unter die Latte, Torhüter Florian Müller zuckte nur kurz mit dem linken Arm. "Ich wollte der Mannschaft unbedingt etwas zurückgeben", sagte Ishak nach "dem besten Fußballspiel, dass ich je mit Nürnberg gemacht habe."
  • Die Wasserschlacht
Das Heimspiel gegen Bayer Leverkusen dürfte als eine der kuriosesten in die Geschichte der Bundesliga-Saison 2018/19 gehen. Unmengen an Wassermassen prasselten an diesem Montag auf das Frankenland nieder, die Partie gegen die Werkself entwickelte sich zu einer regelrechten Wasserschlacht. Normale Spielzüge waren so nicht möglich, viele Spielsituationen vom Zufall geprägt. Einen Spielfluss sahen die Zuschauer an diesem Abend nur buchstäblich.
Gegen ambitionierte Leverkusener waren somit Kampf und Leidenschaft gefragt. Nach einem 0:1-Rückstand biss sich der FCN zurück in die Partie und kam durch Georg Margreitter noch zum Ausgleich. Bester Abwehrspieler des Club dürfte an diesem Abend die große Wasserpfütze vor dem Sechzehner gewesen sein, die Bayer-Flügelspieler Karim Bellarabi mehrfach vor große Probleme stellte.
  • Behrens' dramatischste Minuten
Für Kapitän Hanno Behrens dürften es die bittersten drei Minuten der Saison gewesen sein. Im Heimspiel gegen Schalke wollte der Club ein großes Ausrufezeichen im Abstiegskampf setzen, drei Punkte waren gegen die kriselnden Gelsenkirchener Pflicht. Dass es nach einer einseitigen Partie am Ende zu einer Punkteteilung kam, lag einerseits an der Abschlussschwäche des Club, andererseits an einer gehörigen Portion Pech.
Es lief die 42. Spielminute, als sich der Schalker Caligiuri dazu entschied, eine Löwen-Flanke mit der Brust zu seinem eigenen Keeper abzulenken. Ein katastrophaler Fehler, den Behrens geistesgegenwärtig bestrafte. Der Kapitän spitzelte den Ball am herauseilenden Keeper Nübel vorbei, erzielte die zu diesem Zeitpunkt hochverdiente Führung. Schiedsrichter Dr. Robert Kampka entschied aber zum Entsetzen aller auf „gefährliches Spiel“ und Freistoß für Schalke. „Mir soll bitte jemand erklären, was da das Foul ist“, sprach nach der Partie ein frustrierter Behrens in die Mikrofone.
Nur wenige Augenblicke nach der Aktion folgte der nächste Behrens‘sche-Schockmoment. Der Kapitän bediente Pereira mit einem starken Zuspiel, Nübel brachte den Brasilianer regelwidrig zu Fall. Der Kapitän übernahm die Verantwortung, scheiterte mit seinem Foulelfmeter aber am gut reagierenden Schlussmann. Der Club und die Elfmeter ...
  • Pereiras Derby-Führung
Ohne Zweifel war das Derby gegen die Bayern eine der überragenden Partien der Saison, an die sich Cluberer noch lange zurückerinnern werden. Eine Halbzeit lang bot der Club dem Deutschen Meister bravourös Paroli, nahm ein 0:0 gegen das Münchener Starensemble in die Kabine. Schon zu diesem Zeitpunkt hatte der tief im Abstiegskampf steckende Altmeister mehr geleistet, als es ihm die meisten Experten in Fußball-Deutschland zugetraut hätten. Was aber im zweiten Durchgang folgen sollte, war ein kleines Fußball-Märchen mit einem dramatischen Ende.
Die Zuschauer im ausverkauften Max-Morlock-Stadion hatten sich nach der Halbzeitpause gerade erst hingesetzt, als der FCN über die rechte Abwehrseite der Bayern durchbrach. Löwens Schuss konnte Ulreich noch abwehren, gegen Pereiras Nachschuss war der Torhüter jedoch machtlos. Der Brasilianer hüpfte über die Bande, rannte mit nahezu allen Teamkollegen in Richtung Nordkurve, die wie das gesamte Stadion förmlich explodierte. Einer DER Momente der abgelaufenen Spielzeit.
  • Der Abstieg
Das letzte Spiel im Max-Morlock-Stadion war gleichzeitig das mit dem größten Gänsehaut-Faktor. Obwohl der Club gegen Borussia Mönchengladbach kein gutes Spiel zeigte, obwohl der Club an diesem Tage die letzte Chance auf den Klassenerhalt verspielte, obwohl der Club den neunten Abstieg aus der Fußball-Bundesliga ereilte, die Fans standen geschlossen hinter ihm - wie die komplette Saison über.
„You’ll Never Walk Alone“ sangen die FCN-Fans vereint, bereits mehrere Minuten vor dem Schlusspfiff. Nach der Partie gaben Anhänger der Ultras Nürnberg den Spielern nicht nur positive Worte mit auf den Weg, sie überreichten ihnen auch Shirts mit einer aufmunternden Botschaft. „Dies ist nicht das Ende unseres Weges. Gemeinsam kommen wir wieder.“
Quelle: fcn

YouTube Gallery


Oliver Sorg verstärkt den Club
Foto: fcn
Der Defensivspieler kommt ablösefrei von Hannover 96 und unterschreibt einen Drei-Jahres-Vertrag beim FCN.
Nächster Neuzugang für den 1. FC Nürnberg: Der Club verpflichtet Oliver Sorg. Der Verteidiger hat die sportärztlichen Untersuchungen in der 310Klinik bereits absolviert und einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben. Sorg kommt mit der Erfahrung von 166 Erst- und 26 Zweitligaspielen nach Nürnberg. 2014 bestritt er zudem ein Länderspiel für die Deutsche A-Nationalmannschaft.
Sportvorstand Robert Palikuca: "Oliver ist ein sehr erfahrener Spieler, der uns mit seiner Klasse helfen wird, Stabilität in der Defensive zu gewinnen. Er ist flexibel, taktisch versiert und auf mehreren Positionen einsetzbar." Der 28-Jährige kommt ablösefrei von Hannover 96 nach Franken.
"Schnell überzeugt"
Sorg freut sich auf die neue Saison mit dem Club: "Die Verantwortlichen haben mich in den Gesprächen schnell vom Club überzeugen können. Ich bin sicher, dass wir gemeinsam in die Erfolgsspur zurückkehren werden. Ein schöner Nebeneffekt: Ich komme meiner Heimat wieder ein großes Stück näher."
Das ist Oliver Sorg:
Geburtsdatum: 29. Mai 1990
Geburtsort
: Engen
Nationalität: deutsch
Bisherige Stationen: Hannover 96, SC Freiburg, FC Singen, VfR Engen
Quelle: fcn
Club verpflichtet Felix Lohkemper
Foto: fcn
Der Offensivspieler wechselt ablösefrei vom 1. FC Magdeburg an den Sportpark Valznerweiher.
Der 1. FC Nürnberg hat sich die Dienste von Felix Lohkemper gesichert. Der 24-jährige Angreifer absolvierte bereits die sportärztliche Untersuchung in der 310Klinik und unterschrieb beim Altmeister einen Drei-Jahres-Vertrag. Er kommt ablösefrei vom 1. FC Magdeburg nach Franken.
Sportvorstand Robert Palikuca: "Felix ist ein pfeilschneller Angreifer, der sich für keinen Weg zu schade ist. Er hat in Magdeburg gezeigt, dass er sich in der zweiten Liga durchsetzen kann. Wir sind sicher, dass er mit seiner Entwicklung noch lange nicht am Ende ist."
"Logischer nächster Schritt"
Für den Europapokalsieger von 1974 bestritt Lohkemper in der abgelaufenen Saison 29 Partien, er erzielte dabei sechs Treffer, bereitete drei weitere vor. Lohkemper: "Nürnberg ist für mich der logische nächste Schritt. Ich bin hier, um zu lernen und dem Club zu helfen, dass er eine erfolgreiche Saison bestreiten wird."
Lohkemper wurde im NLZ des VfB Stuttgart ausgebildet. Über Hoffenheim und Mainz führte ihn sein Weg dann nach Magdeburg. Außerdem spielte er von der U16 bis zur U20 für alle deutschen Nachwuchs-Nationalmannschaften. Insgesamt trug er 32 Mal das DFB-Trikot und nahm 2015 an der U20-Weltmeisterschaft in Neuseeland teil.
Das ist Felix Lohkemper:
Geburtsdatum: 26. Januar 1995
Geburtsort
: Wetzlar
Nationalität: deutsch
Bisherige Stationen: 1. FC Magdeburg, FSV Mainz, 1899 Hoffenheim, VfB Stuttgart, Karlsruher SC, Kickers Büchig
Quelle: fcn

ROT-SCHWARZ 2011 BURGOBERBACH

Hier könnt ihr unsere Verein Seite als App Downloaden

Nur für Android









MITGLIED                                                                NÄCHSTE SPIEL


Created by Fulvio
Copyright © 2011 by "Rot-schwarz 2011''
.
Zurück zum Seiteninhalt